Mittwoch, 30. März 2016

Hörbuch-Rezension: Stolz und Vorurteil

Stolz und Vorurteilvon Jane Austen
Roman
gelesen von Eva Mattes
Worum es geht:
Im Mittelpunkt von Stolz und Vorurteil steht eine der hinreißendsten Frauengestalten der Weltliteratur, die kluge und lebhafte Elizabeth Bennet. Als zweite von fünf Töchtern eines nicht eben vermögenden Angehörigen der englischen Gentry, ist sie gezwungen, sich möglichst vorteilhaft zu verheiraten und muss doch ihrem Herzen folgen, das ihr verbietet, eine Ehe ohne echte Zuneigung einzugehen. Voller Vertrauen in ihre eigene Urteilsfähigkeit weist sie folglich sowohl den selbstgefälligen Mr. Collins als auch den stolzen Mr. Darcy ab – und erkennt ihre Verblendung erst, als es beinahe zu spät ist.
 
Mein Eindruck:
Die Geschichte rund um Elizabeth Bennet ist in meinen Augen weithin bekannt und wurde in Zeitungen sowie dem Internet so lebhaft diskutiert, dass ich in meiner Kurzrezension auf den Inhalt nicht eingehe. Nur soviel: in meinen Augen ist Stolz und Vorurteil eine der schönsten Liebesgeschichten überhaupt.
 
Die ungekürzte Hörbuch-Fassung vom argon-Verlag ist an sich bereits absoluter Wahnsinn, wenn ich als Hörerin bedenke, dass ein Großteil der erschienenen Hörbücher gekürzt sind - auch wenn es sich bei den vertonten Büchern um Klassiker handelt. Schon alleine deshalb ist diese Variante ein purer Genuss für die Ohren, kann ich doch jedem einzelnen Satz lauschen, ohne dass etwas hinaus gekürzt wurde.
 
Eva Mattes ist als Sprecherin darüber hinaus gelungen, die ironischen Untertöne der Figuren, allen voran von Elizabeth, auf den Punkt genau zu treffen. Hier war keine Betonung an falscher Stelle, keine Pause zwischen den Sätzen zu lang oder zu kurz gewählt. Besonders gefiel mir darüber hinaus, dass sie gewisse Charaktereigenschaften (z.B. die Dummheit der Mutter, oder die leichte soziale Inkompetenz der Figur Mary) besonders hervor heben konnte, ohne dass ich als Hörerin überdrüssig wurde oder mir einbildete zu hören, welche Konzentration so gekonntes Lesen erfordert. Ihrer Stimme bei diesem großartigem Klassiker zu lauschen macht Lust auf mehr von ihr.
 
Dieses Hörbuch ist absolut gelungen und wird bestimmt bald wieder noch einmal von mir gehört.
Ich vergebe:
 
Absolute Hörempfehlung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen