Dienstag, 16. Februar 2016

Montagsfrage: Wie lange seid ihr pro Woche/Tag am Blog beschäftigt?

Nichts könnte zum aktuellen Thema der Montagsfrage von buchfresserchen, als meine persönliche Einleitung... Wie ihr feststellt, ist heute bereits Dienstag - ich bin mal wieder spät dran. Aber mehr zum Thema in der Antwort zur Frage:

Wie lange seid ihr pro Woche/Tag am Blog beschäftigt?
 
Wie ihr besonders in der letzten Zeit fest gestellt habt, war hier sehr sehr wenig los - um es auf den Punkt zu bringen: es war gar nichts los. Dieser blog bekommt (leider) nur sehr schwankend von mir Zeit geschenkt. Dies ist ein pures Hobby für mich und besonders am Anfang diesen Jahres habe ich bewusst versucht meiner Familie und meinem Freund intensiver meine Zeit zu widmen (so waren wir wandern, haben einen Kurztrip unternommen, sind relativ häufig im Kino... und das ist auch toll so!) Zudem gehört mein Job zu den Berufen, die sehr unterschiedliche Arbeitszeiten mit sich bringen. Es gibt Wochen, da komme ich eigentlich nur zum Schlafen nach Hause und da gibt es eben auch noch die anderen Wochen - die, in denen ich dann mehr Zeit für mein Privatleben und eben auch mehr Zeit für den blog habe. Diese Zeit genieße ich auch sehr - war aber eben in den letzten Wochen einfach nicht so gegeben. Ich will gar nicht großartig jammern, ich hätte zu wenig Zeit. Zeit haben alle Menschen gleich viel am Tag - eben 24 Stunden. Es ist nur die Frage, womit wir diese Zeit füllen. Und das entscheide ich für mich sehr unterschiedlich und nach Bauchgefühl.  

1 Kommentar:

  1. Hallo :)
    Ach das passt doch. Man muss ja auch nicht ständig bloggen. Bei mir gibt es auch Zeiten wo ich täglich blogge, dann wieder welche wo mal eine Weile gar nichts geschieht. Ich muss da einfach Lust zu haben. In den letzten Wochen habe aber sehr viel Zeit mit dem Thema bloggen verbracht. Habe mir ein Design erstellen lassen und bin öfters bei der MOntagsfrage dabei. Die nimmt bei mir immer sehr viel Zeit in Anspruch. Ich versuche dann bei so vielen Mitbloggern wie möglich vorbei zu schauen und wenn ich schon mal da bin, hinterlass ich auch fast immer einen Kommentar. Davon leben wir Blogger ja irgendwie. Finds einfach schön zu zeigen, dass man aktiv gelesen hat und dann eine Spur zu hinterlassen. Sohooo, jetzt zieh ich aber auch mal weiter, es warten noch einige Blog.

    liebe Grüße
    Sandra von Sandras kreativer Lesezeit

    AntwortenLöschen